Hospizforum: Hirntod und Organspende

Die Diagnose des Hirntodes

In der Diskussion um die Diagnose des Hirntodes und postmortale Organspenden spielen weltanschauliche, philosophische und religiöse Aspekte eine große Rolle.

Die Aufgabe der Medizin in dieser Diskussion besteht darin, wissenschaftlich genaue und nachprüfbare Kriterien für die Definition des Hirntodes als Tod des Individuums sowie sichere Untersuchungsmethoden für die Feststellung des Hirntodes zu entwickeln. Die durch zwei Ärzte zu stellende Diagnose des Hirntodes erfolgt in drei abgegrenzten Schritten und gehört zu den sichersten Diagnosen in der Medizin.

Die Darstellung des Weges zur Diagnose des Hirntodes soll aufzeigen, dass es sich dabei um exakte diagnostische Feststellungen und nicht um willkürliche Annahmen oder Vermutungen handelt.

Referent: Prof. Dr. Walter F. Haupt Facharzt für Neurologie, Neurologische Intensivmedizin
Termin: 03. Juni 2014, 18:00 Uhr
Ort: AOK-Gebäude, Luxemburger Str. 323-325, 50354 Hürth