Zukunft Ich nehm's nicht hin,

ohne Zukunft zu sein !

Dagegen will ich mich wehren.

   Ich werde die Hoffnung in dieser Welt,

so heftig ich kann,

vermehren.

 

 

Gudrun Pausewang

 

Das Auge sagte eines Tages:

„Ich sehe hinter diesen Tälern

im blauen Dunst einen Berg.

Ist er nicht wunderschön ?"

Das Ohr lauschte

und sagte nach einer Weile:

„Wo ist ein Berg, ich höre keinen."

Darauf sagte die Hand:

„Ich versuche vergeblich ihn zu greifen.

Ich finde keinen Berg."

Die Nase sagte:

„Ich rieche nichts.

Da ist kein Berg."

Da wandte sich das Auge in eine andere

Richtung.

Die andern diskutierten weiter

über diese merkwürdige Täuschung

und kamen zu dem Schluss:

„Mit dem Auge stimmt etwas nicht."

 

Kahlil Gibran

Das Auge

 

 

Ich wünsch Dir Weite...

 

Dass auch die neue Stufe

Du gelassen und getrost

beschreiten kannst;

dass die Gewissheit in Dir wächst:

auch dort bin ich

begleitet und beschirmt -

unsichtbar zwar

und doch genauso kraftvoll - stetig

wie immer neu

das Gras dem Licht

entgegenwächst;

und dass Du ankommst dann

wo man Dich gern willkommen heißt -

das alles werde Dir gewiss

mit jedem Schritt,

den Du jetzt weitergehst...

Neue Stufen

Stufen auf Andros, Ägäis

 

Text unf Foto: Dieter Steves

 

 

Denn er hat seinen Engeln befohlen,

dass sie dich behüten

auf allen deinen Wegen,

dass sie dich auf den Händen tragen  

und du deinen Fuß

nicht an einen Stein stoßest.

Psalm 91, 11+12

Engel

 

Dass immer eine Hand da ist

die hält

 

dass immer Licht

den Weg Dir hell macht

 

dass immer eine Stimme

zu Dir durchdringt

und Dir sagt

 

„Ich freu mich

dass Du da bist″

das wünsch ich Dir !

Eine große Hand
Eine kleine Hand Manchmal

reicht eine kleine Hand,

dass eine große spürt:

wir werden gehalten...

 

 

Text und Foto: Dieter Stevens

 

Wünsche...

Dass Du das Träumen nicht verlernst

und den Bodenkontakt dabei doch behältst;

dass Dir die Phantasie nie ausgeht

für das,

was sein könnte

(und manchmal auch sein wird

wenn uns das Gelingen geschenkt wird);

dass immer Menschen um Dich sind,

die Dir gut tun

so nah wie es für Dich stimmt –

dass auch im neuen Jahr für Dich

ein Stück duftende Wiese sich auftut

unter wärmender Sonne...

 

Text und Foto: Dieter Steves

Wünsche

Auch hier geht es weiter...

 

Es gibt keinen Weg zum Glück.

Das Glück ist der schöne, holprige Weg,  

auf dem wir gehen, stolpern, tanzen.

 

Jochen Mariss

 Der Weg zum Glück

Darß, Weststrand 

 

Heute ist der Tag, um glücklich zu sein !

Kein anderer Tag ist dir gegeben

als der Tag von heute, um zu leben,

um fröhlich und zufrieden zu sein.

Verdüstere deinen Geist nicht

mit Angst und Sorgen von morgen.

Beschwere dein Herz nicht

mit dem ganzen Elend von gestern.

Lebe heute !

auf dem Geusen-Friedhof in Köln-Lindenthal

auf dem Geusen-Friedhof in Köln-Lindenthal

Heute... Mohnbluete

An das Gute von gestern magst du getrost

denken.

Träume auch von schönen Dingen,

die morgen kommen mögen.

Aber verliere dich nicht ins Gestern

oder ins Morgen.

Gestern: schon vorbei.

Morgen: kommt erst noch.

Heute: der einzige Tag,

den du in deiner Hand hast.

Mach daraus deinen besten Tag !

Phil Bosmans

 

 

Wo ist das Glück ?

Ein weiser Rabbi sieht einen Menschen    

eilig über den Marktplatz laufen.

Wohin des Wegs ?, fragt er ihn.

Ich jage meinem Glück nach !

antwortet der Geschäftige.

Darauf der Rabbi:

Woher weißt du denn,

dass es vor dir herläuft ?

Vielleicht ist es hinter dir,

und du müsstest nur anhalten,

dann würde es dich einholen !

Wo ist das Glück?

 

Hör nie auf anzufangen,

 

fang nie an aufzuhören!

Anzufangen - aufzuhören

Manchmal ist es gut,

Andersherum

 

eine Sache

 

andersherum

 

zu betrachten