Ankündigung

Ein Wander-Wochenende in der Eifel

Ein Angebot für Trauernde vom 30. April bis 1. Mai 2016

Wanderweg

Menschen, die einen nahen Angehörigen verlorenhaben, fällt es oft schwer, das Wochenende zu überstehen. Die Ablenkung durch den Alltag entfällt und Freunde und Bekannte sind mit ihren eigenen Familien beschäftigt. Die Lücke, die durch den Tod entstanden ist, wird besonders schmerzlich empfunden.

Gleichzeitig sehnen sich viele Trauernde nach einer „Pause vom Trauern“. Der Weg durch die Trauer kostet Kraft, ist anstrengend und zehrend. Es besteht der Wunsch nach einer Auszeit und das Bedürfnis ist groß, einmal aufzutanken.

Fluss des LebensMit unserem Angebot möchten wir Trauernden die Möglichkeit geben, in geschütztem Rahmen die Energiespeicher wieder zu füllen. Die Natur stellt für viele Menschen eine wichtige Kraftquelle dar. So erleben sich Trauernde in der Natur als Teil des Ganzen, eingebunden in den Kreislauf des Lebens und oft in großer Nähe zu den Verstorbenen. Beim gemeinsamen Wandern, Essen und Entspannen ergeben sich in der Gruppe zwanglos Gelegenheiten, Erfahrungen auszutauschen oder einfach nur den Naturpark Eifel mit allen Sinnen wahrzunehmen.

Unser Reiseziel liegt in Neroth in der Vulkaneifel. Das Programm beginnt am Samstag den 30. April 2016 und endet am Sonntag den 1. Mai. Die Unterbringung erfolgt im Hotel „Am Eifelsteig“ in Einzelzimmern mit Vollpension. Die Wellness- Einrichtungen des Hotels können genutzt werden. Die Gruppe ist auf zwölf Teilnehmer begrenzt. An- und Abreise erfolgen in Eigenregie.

der Weg nach oben

An beiden Tagen ist eine ca. zweistündige Wanderung vorgesehen. Das Rahmenprogramm bietet u. a. die Möglichkeit, Entspannungstechniken zu erlernen. Ein qualifiziertes Team unter der Leitung von Sabine Bellasio begleitet das Wochenende.

Das Wanderwochenende für Trauernde wird von Hospiz Hürth e. V. finanziell unterstützt. Die Kosten für die Teilnehmer belaufen sich auf 120 Euro/Person.

Katzen

Wenden Sie sich bitte bezüglich der Anmeldung und natürlich auch bei Rückfragen an:

Anja Kurth
Hospiz Hürth e. V
Telefon: (02233) 9858930
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sabine Bellasio, Trauerbegleiterin
Telefon: (02232) 411555
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!